Immer war es der Mensch.
Hunger, Sorge, Elend, Angst und sonstige Not - haben sein Wesen geprägt.
Heute, wo er in fast allen Bereichen des Lebens der Erde oben auf ist, scheint Arroganz der Faktor zu sein der in den Krieg treibt.

Über die Grenzen geh'n

Kur geht über alle Grenzen der Welt des Menschen. Ihm ist kein Weg zu schwer, die Zukunft der Menschheit bestimmen zu können. So jedenfalls sieht es dem Grunde nach in meinen Recherchen aus.

Daß da noch etwas ist, das über ihm steht, kann er nicht glauben, will und wird er ganz offensichtlich niemals respektieren lernen.

Über ihn stehen der Teufel und Gott.

Und sie - lassen ihn jeweils auf ihre jeweilige Art immer wieder zunächst gewähren.

Dann aber - irgendwo - in Zeit und Raum - schlägt ihm immer wieder die harte Stunde der Wahrheit ...